JULI/AUGUST 2014

Elite-EM Swansea 2014. Auch dieses Highlight ist leider schon wieder vorbei. Zufrieden, mit einer Bronzemedaille im Rucksack, bin ich wieder zu Hause. Nur schade, dass ich das letzte Rennen, 1500 m, nicht fahren konnte, da bei meinem Rennrollstuhl die Schraube der Steuerung gebrochen ist. Zum Glück vor dem Rennen, denn das hätte glatt einen Unfall geben können. Das nächste Rennen steht aber schon vor der Tür. Ich freue mich riesig, dieses Jahr bei der "Weltklasse Zürich" im Letzigrund starten zu dürfen. Hatte schon ein bisschen Angst, mit diesen grossen Athleten (5 Frauen, 5 Männer) aus der CH, USA, GB, Kanada, Japan und Korea zu starten. Ich hoffte einfach, mithalten zu können, was ich dann letztendlich auch schaffte. Ich wurde im Gesamten, bei Frauen und Männern, 5. und bei den Frauen 3. Zwei Tage später die Junioren-SM in Sprint  (100/200 m) und Mittelstrecke (400/800 m). Ich wurde 2-fache Junioren-Schweizermeisterin, für mich ein sehr schöner Bahn-Abschluss 2014. Am Abend noch 1500 m, das letzte Rennen für den Swiss Wheelchair Cup 2014, das ich auch für mich entscheiden konnte. Es war ein sehr harter Tag für uns alle, 5 Rennen an einem Tag ist happig. 

Jetzt habe ich eine kleine Pause und am 12.9. fahre ich in Interlaken am Pararace Strassenrennen, 200 m und eine Meile und am Abend dann noch einen Eventlauf (Eliminate - Stopp Starrkrampf) von 4,6 km. Mit dem Trainingslager in Tenero im Oktober, ist dann für mich die Saison 2014 abgeschlossen.

Ich möchte mich ganz herzlich für all die Glückwünsche und die grossartige Unterstützung bei Euch allen bedanken.

Eure Alexandra

Vielen Dank für die Unterstützung

  • groovedan.com - schlicht tolle Webseiten

  • Marcel Bourquin Consulting Lucerne

  • Frei's Schulen

  • Swiss Paralympic

  • Mattenbach

  • Weber

  • SPV